Frostschutz für entnommenes Gewebe/ Vermeidung von Gefrierartefakte

Von |2018-01-22T12:48:22+00:00Januar 22nd, 2018|Labor Dr. Wind|

Es ist wieder einmal der Winter mit frostigen Temperaturen eingekehrt. Dies birgt die Gefahr, dass das entnommene Gewebe, das zur histologischen Untersuchung eingesandt wird, möglicherweise auf dem Transportweg gefriert und dadurch die histologische Beurteilung erschwert, bzw. im Extremfall auch komplett unmöglich gemacht werden kann. Dies betrifft insbesondere die Fragestellungen nach Malignomen, allen voran die ohnehin schwierige [...]